Bate Borisov nächster Gegner!!! – Bavaria Sauerland spricht mit Sammer vor dem vermeintlichen Pflichtsieg

Es ist soweit der nächste Schritt Richtung Finale in London muss getan werden. Gegner ist Bate Borisov. Erstmals Gegner in der Champions League. Vor dem Spiel spricht “Bavaria Sauerland” mit dem Sportdirektor Matthias Sammer der nach dem Auswärttssieg in Bremen gewarnt hatte nicht in Selbstgefälligkeit zu verfallen sondern weiter hart zu arbeiten und auch die Weirussen aus Borisov nicht zu unterschätzen.

Bavaria Sauerland: Herr Sammer wie sieht die Marschrichtung im Hinblick auf das CL Spiel gegen Bate Borisov aus?

Wir gehen ganz klar als Favorit in die Partie und wollen die 3 Punkte mit nach München nehmen. Natürlich wird die Partie kein Selbstläufer denn die Partie gegen Lille hat gezeit das Borisov durchaus in der Lage ist einen ambitionierten französischen Club zu schlagen.

Bavaria Sauerland: Sind Veränderung in der Startformation gegenüber dem Spiel in Bremen zu erwarten?

Das ist Sache des Trainers. Aber ich denke das es die eine oder andere Umstellung geben wird, da am Samstag natürlich auch schon wieder der nächste Gegner mit der TSG Hoffenheim wartet. Aber die Rotation ist unser Prinzip, denn bei Bayern München spielen nur gestandene Fussballprofis die man alles von Beginn an bringen kann.

 

Rund um das Team
Arjen Robben fehlte gegen Bremen wegen muskulären Problemen. Heynckes bestätigte, dass er auch gegen BATE fehlen wird, genauso wie Mario Gomez und David Alaba.

 

zum Gegner Bate Borisov:

Borisov befindet sich mitten in der Saison und ist seit 16 Pflichtspielen ungeschlagen. Dreh- und Angelpunkt des Teams ist der ehemalige Bundesligaprofi Aleksander Hleb. Der Trainer, Viktor Goncharenko, will einen großen Kamp liefern denn auch sein Team ist wie der FCB gut in Form.

 

Auf geht´s ihr Rod´n!! London is calling..lasst und den nächsten Sieg einfahren!!! DIE BAYERN !!!!

 

 

 

Kommentar verfassen