18. Spieltag – Zuhause gegen Fürth – Vorbericht

Die fussballlose Zeit ist endlich vorbei und nach der sensationellen Guardiola-Verpflichtung heisst es nun, sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren. So heisst es auf unserer Club-Homepage fcb.de:

Pep Guardiola hin, Pep Guardiola her. Die Spieler des FC Bayern sind nun gefragt, den Fokus voll und ganz auf das Duell mit dem Bundesliga-Aufsteiger zu richten. Cheftrainer Jupp Heynckes hat „überhaupt keine Bedenken, dass wir in den nächsten Wochen und Monaten die Qualität auf das Spielfeld bringen, die wir bis dato gezeigt haben“. Trainer, Spieler, der ganze Verein habe nur ein Ziel: Die Deutsche Meisterschaft zu erringen! „Wir sind auf einem guten Weg“, so Heynckes.

Die Aufstellung ist zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nicht bekannt, aber:

Welche Startelf dies am Samstag umsetzen soll, ließ Heynckes am Freitag noch offen. Franck Ribéry und Bastian Schweinsteiger, die unter der Woche mit kleineren Blessuren zu kämpfen hatten, sind auf alle Fälle einsatzbereit. Wer neben dem gesetzten Dante verteidigen wird, will Heynckes in den kommenden Wochen „situativ“ entscheiden. Sowohl Jérôme Boateng als auch Daniel van Buyten hätten sein vollstes Vertrauen, so der Trainer. In der Offensive drängt Arjen Robben in die erste Elf. Heynckes: „Bei ihm geht es aufwärts, er trainiert sehr gut.“

Wir von Bavaria Sauerland freuen uns auf einen tollen Rückrunden-Start und ein entsprechendes Zeichen unserer Mannschaft, dass es dieses Jahr für die Konkurrenz nichts zu holen gibt.

Kommentar verfassen