Erste Runde gegen Schwarz-Weiß Rehden im DFB-Pokal mühelos

Unsere Mannschaft konnte den Regionalligisten Schwarz-Weiß Rehden trotz großer Gegenwehr mit 5:0 besiegen und zieht sicher in die nächste Runde ein.

Schwarz-Weiß Rehden mit großen Kampf

Der Außenseiter aus Rehden, einem 1850-Einwohner-Dorf im Landkreis Diepholz, war für das mit Abstand größte Spiel seiner Vereinsgeschichte ins 65 km entfernte Osnabrück umgezogen. 16.600 Zuschauer, rund die Hälfte Bayern-Fans, wollten sehen, wie sich die Feierabend-Kicker gegen die Megastars des FC Bayern schlagen.

Das taten die Gastgeber Schwarz-Weiß Rehden im Rahmen ihrer beschränkten Mittel. Selbstverständlich ließen die Bayern Ball und Gegner laufen, und phasenweise mussten die Rehdener minutenlang zuschauen. Doch es bot sich auch die Chance für einen ganz, ganz großen Moment: Nach einem Rafinha-Fehler schlenzte Alexander Neumann den Ball knapp neben das Bayern-Tor (28.). Auch Danny Arend (74.) hätte den Nationaltorhüter Manuel Neuer mit einem Halbvolley beinahe überlistet.

So haben Sie gespielt – Die Aufstellungen:

Schwarz-Weiß Rehden:

Mandic – Pekrul, Heyken, Wessel, Hegerfeld – Arend, Stütz – Chaib (65. Winkelmann), Artmann (89. Krogemann), Hirooka – Neumann (72. Kifuta)

FC Bayern München:

Neuer – Rafinha, Van Buyten, Dante (68. Boateng), Alaba – Schweinsteiger (61. Kirchhoff) – Müller, Kroos (81. Martínez), Shaqiri, Robben – Mandzukic

Tore:

0:1 Shaqiri (18.), 0:2 Müller (45.), 0:3 Müller (59./Foulelfmeter), 0:4 Müller (64.), 0:5 Robben (88.)

Spielerstimmen:

Predrag Uzelac (Trainer Rehden): “Ich bin sehr stolz auf meine Spieler. Sie haben gegen die beste Mannschaft der Welt in der ersten Halbzeit nur eineinhalb Chancen zugelassen, leider lagen wir dadurch 0:2 zurück. Für unseren Verein war das ein ganz großer Tag, den wir nicht vergessen werden.”

Pep Guardiola (Trainer FC Bayern): “Wir haben gut gespielt, müssen aber noch einige Dinge verbessern. Ich bin mit der Vorbereitung sehr zufrieden. Jetzt kann es mit der Bundesliga losgehen.”

Thomas Müller (FC Bayern): “Man muss gegen einen motivierten, kämpferischen Gegner die Dinger erst mal machen. Schön, dass ich ein bisschen was getroffen hab. Wir sind insgesamt gut drauf und bereit für den Start in der Bundesliga.”

Quellen & Links:

http://www.fcbayern.telekom.de/de/aktuell/spielbericht/2013/44077.php?fcb_sid=264ae9b29cbfcf00f4fd7d628ad1f8ad

http://www.dfb.de/news/de/d-dfb-pokal/thomas-mueller-schiesst-bayern-in-die-zweite-runde/45492.html

http://www.spox.com/de/sport/fussball/dfbpokal/saison-2013-2014/runde-1/rehden-bayern/fc-bayern-locker-weiter-dank-dreierpack-von-thomas-mueller-arjen-robben-pep-guardiola.html

Youtube-Video:

Kommentar verfassen