Brutales Nachholspiel führt zu 13 Punkten Vorsprung

What a GAME!!!

Nach einem zähem Spiel und einer starken Schlussphase konnte der FC Bayern München vor 60.000 Zuschauern in der ausverkauften Stuttgarter Arena das Nachholspiel des 17. Spieltages doch noch mit 2:1 für sich entscheiden.

Fussball.de: Glückliche Kannibalen demoralisieren die Liga

Trotz stark spielender Stuttgarter, die durch Vedad Ibisevic mit 0:1 in Führung gingen und damit dem FCB den ersten Halbzeitrückstand seit Oktober 2013 beigebracht haben, zeigten die Bayern abermals, dass Sie alles und vor allem auch jedes Spiel gewinnen wollen.

Und so schrieb Fussball.de zum gestrigen Spiel:

Und dann feierten sie alle zusammen, die nimmersatten Bayern-Spieler, die Kannibalen der Bundesliga. Jene roten Monster, die nicht nur durch Thiagos traumhaft schönen Seitfallzieher in der Nachspielzeit gegen starke Stuttgarter mit 2:1 (0:1) gewannen, sondern mit ihrem glücklichen Sieg auch vielen Fußballfans die Hoffnung raubten, das Münchner Starensemble wäre doch verwundbar. Bei 13 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Bayer Leverkusen dürften nun auch die letzten Zweifler von einer Titelverteidigung der Münchner überzeugt sein.

Unser Chef Pep Guardiola überraschte mit einem Novum in dieser Saison: Es spielte die selbe Startelf wie im letzten Spiel. In der zweiten Halbzeit kamen Claudio Pizarro und Mario Mandzukic für Kroos und Shaqiri.

Pizarro trifft zum 1:1 Ausgleich.

Mit einem sehenswerten Kopfballtreffer trifft Pizarro zum 1:1 – Ausgleich nach Thiago-Freistoß. Neue Hoffnung an dem immer geglaubten Sieg keimten auf:

Die Schlussphase hatte es in sich. Thiago konnte in der Nachspielzeit mit dem vielleicht kommenden Tor des Jahres den 2:1 Siegtreffer erzielen. Auf FCB.de liest sich das so:

Und der Vorlagengeber hatte noch etwas in petto: Mit einem Traumtor in der Nachspielzeit machte der Spanier per Seitfallzieher den 2:1-Siegtreffer (90.+3)! Der irre Schlusspunkt einer spannenden Partie, in der dem FC Bayern alles abverlangt wurde.

Wir sind der Meinung, dass solche Spiele nur der kommende Meister bestreitet. Aber wer denkt nicht, bei 13 Punkten Vorsprung nach 18 Spieltagen (übrigens wieder ein Rekord), dass der kommende Meister aus München kommt?!

Herzlichen Glückwunsch, Pep!

Pep Guardiola hat ebenfalls einen Rekord aufgestellt, denn er ist der einzige Debüt-Trainer der in seinen ersten 18 Bundesliga-Spielen ohne Niederlage ist.

Die Aufstellung der Bayern:
Neuer – Rafinha, Boateng, Dante, Alaba – Lahm – Müller, Thiago, Kroos (60. Mandzukic), Shaqiri (59. Pizarro) – Götze (88. Contento)

Die Aufstellung von Stuttgart:
Ulreich – Sakai (65. Boka), Schwaab, Rüdiger, Rausch – Khedira, Leitner – Harnik, Werner (86. Traoré) – Abdellaoue (90. Sararer), Ibisevic

Tore:
1:0 Ibisevic (29.), 1:1 Pizarro (76.), 1:2 Thiago (90.+3)

Gelbe Karten:
Stuttgart: Leitner, Rüdiger, Sakai, Boka, Harnik
Bayern: Kroos, Dante, Boateng

Berichte von anderen Seiten:
von FCB.de
von Fussball.de
von Bild.de

Kommentar verfassen